· 

COVID 19 Schutzmaßnahmen - Praxisregeln

Stand: 20.04.2020

 

 

Liebe Patienten und Begleitpersonen,

 

Einrichtungen des Gesundheitswesens sind geöffnet, um medizinisch notwendige Behandlungen durchzuführen. Aus unserer Sicht dokumentiert eine Verordnung für Logopädie diese Möglichkeit. Wir als Praxis behalten uns jedoch vor zu entscheiden, ob eine Behandlung medizinisch / therapeutisch notwendig und möglich ist. Dies geschieht zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern.

 

Um eine Behandlung in der Praxis unter den vorgegebenen Hygieneregeln zu ermöglichen sind folgende Praxisregeln zwingend notwendig einzuhalten :

 

Wir haben folgende Abläufe festgelegt :

 

  • Bitte kommen und klingeln Sie erst punktgenau zum Termin. Wir öffnen nicht vorher.
  • Bitte holen Sie ihr Kind pünktlich ab.
  • Kommen Sie alleine, bzw. alleine mit Ihrem Kind. Geschwisterkinder dürfen die Praxis nicht betreten.
  • Wenn Sie eintreten, waschen Sie sich bitte direkt die Hände (20-30 Sek) und legen die Garderobe erst im Therapieraum ab. Hände waschen empfehlen wir auch beim Verlassen der Praxis.
  • Damit sich kein Patient begegnet, terminieren wir aktuell im Stundentakt. Alte vorherige Termine können daher aktuell nicht wieder aufgenommen werden.
  • Die Therapie findet mit 2m Abstand oder hinter einer Plexiglasscheibe statt.Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Kinder, die die Schutzmaßnahmen nicht einhalten können, derzeit nicht in der Praxis behandeln werden.
  • Bitte bringen Sie für Ihr Kind (ab 5 Jahren) eine Mund-, Nasenbedeckung mit, falls es z.B. während der Therapie auf die Toilette muss oder Hilfe benötigt.
  • Nach der Behandlung werden die Tische und Materialien desinfiziert.

 

WICHTIG!! Patienten und Anghörige mit Schnupfen, Halsschmerzen, Husten, Fieber bleiben bitte zu Hause und informieren Sie uns bitte telefonisch über eine Absage.

 

Wir bitten um Verständnis dieser Maßnahmen. Bleiben Sie gesund! Ihr Praxisteam


Design und Umsetzung: Oridoc und EMOTIONstudios